!
!

Wibel-Stiftung in Schwäbisch Hall Nr. 126

!
Format 13 x 19,5 cm, broschiert, 166 Seiten, 4 Bilder, 1 Wappen.

Von Ferd. Friedrich Fabers Württembergischen Familienstiftungen als Nachtrag zum Band 106-148 erschienen, herausgegeben vom Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden, 4. Heft mit Berichtigungen und Ergänzungen von D.Dr. Otto Beuttenmüller.

Die Stammfolge beginnt mit Josef Bernhard Wibel, * 1652 und endet mit Anke Dürr, * 1966.

Friedr. Peter Wibel, Prediger in Schwäbisch Hall, stiftete 1754 ein Kapital für studierende Verwandte. Der Namensweiser umfasst 12 Seiten und zeigt mit rund 1100 Namen den außerordentlich großen Wert dieser Stiftungsquelle.

Geschichte des Geschlechts Trierenberg

!
DIN A 5, 144 Seiten, 32 Bilder, gebunden.

Von Oberstleutnant a. D. Georg Trierenberg

Neubearbeitung der „Nachrichten von der Familie Trierenberg“, 1500-1905.
Nach den neueren Forschungen ergänzte und bis zur Gegenwart fortgeführte Auflage.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort zu Nachrichten von der Familie Trierenberg (1500-1905)
Vorwort zur Geschichte des Geschlechts Trierenberg
Einleitung (aus einem alten Gedenkblatt)
Das Geschlecht Trierenberg
Das Trierenberg´sche Wappen
Der Trierenberg´sche Sippenverband
Die Geschlechterfolge gemäß Stammfolgen
Golzower Stamm
Forster Stamm
Ahnenreihen
Mitglieder-Verzeichnis des Trierenberg´schen Sippenverbandes
Benutzte Quellen
Stammfolge Trierenberg und Töchternachkommen
Namenweiser.